museum-digitalagrargeschichte

Close

Search museums

Close

Search collections

Landtechnikmuseum Schloss Leiben Traktorensammlung [ohne]

Lanz Bulldog Modell 6006

Lanz Bulldog Modell 6006 (Verein Historische Landtechnik Österreich CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Verein Historische Landtechnik Österreich (CC BY-NC-SA)

Description

Technische Daten

Hersteller: Heinrich Lanz AG, Mannheim
Antrieb: Einzylinder/Zweitakt/Mitteldruckmotor/wassergekühlt
Hubraum: 7.373 cm3
PS/kW bei U/min: 60/43,9 bei 800 U/min
Getriebe: Neunganggetriebe/3 Retourgänge
Eigengewicht: 3.920 kg
Höchstgeschwindigkeit: 19,7 km/h
Produktionszeitraum: 1955-1962

LANZ – Mit Halbdiesel Mitteldruckmotor

Der Halbdiesel-Bulldog D 6006 war gemeinsam mit den übrigen Varianten das stärkste und schwerste Bulldog-Modell, das in Deutschland je gebaut wurde. Wie bei Lanz schon seit Jahren üblich, war die PS-Angabe auch bei diesem Typ untertrieben, denn tatsächlich erbrachte der Motor – wie aus Testergebnissen ersichtlich – eine Dauerleistung von 66,1 PS. Die kurzzeitig erzielbare Höchstleistung wird sicherlich noch höher ausgefallen sein!

Mit 3920 kg Gewicht betrug seine maximale Zughakenkraft 3615 kg, womit der Bolide auch für die schwersten Arbeiten geeignet war. Der D 6006 unterscheidet sich vom D 6016 durch die zusätzlich installierten Kriechgangübersetzungen. Die Kriechgangausführung war bereits werksseitig mit einer Motorzapfwelle und Doppelkupplung erhältlich.

Nach Übernahme der Aktienmehrheit durch John Deere im Oktober 1956 lief das Fertigungsprogramm bei Lanz unverändert weiter. Erst im September 1958 wurden die Lanz Bulldogs in der in der John Deere –grünen Farbgebung mit gelben Felgen produziert. Beworben wurden sie dann als Lanz Diesel und ab 1960 lautete die seitliche Beschriftung „John Deere Lanz“. Die Fahrzeuge waren so beliebt und die Nachfrage so groß, dass die Produktion des 6016 bis zum Jahr 1962 – lange nach Beginn der John Deere-Ära – fortgesetzt wurde.

Created ...
... who:
... where

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2018/07/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.