museum-digitalagrargeschichte

Schließen
Schließen
Landtechnikmuseum Schloss Leiben Traktorensammlung [10015 DM]

Bührer Spezial

Bührer Spezial (HLTÖ CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: HLTÖ / Martin Trausnitz (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Technische Daten:
Hersteller: Traktorenfabrik F. Bührer Hinwil CH
Typ: Bührer UPM 4/10 Spezial
Motor: 4 Zylinder Mercedes Dieselmotor
Hubraum: 1.767 ccm
Leistung in PS bei U/min: 25 bei 1.900 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
Getriebe: 10/2
Leergewicht: 1.560 kg
Bauzeit /Baujahr: 1965
Produktionszahl: --

1929 erschien der erste Bührer-Traktor mit einem seitlich vom Traktor angetriebenen Mähbalken.
Schnell wurde das Produkt Bührer Traktor zum Vorzeigeobjekt der schweizerischen Agrartechnik. Unzählige Spezialanfertigungen und Prototypen verließen das Werk. Auch Spezialbauten für den Flughafen Zürich, die Armee und viele weitere Unternehmen fanden ihren Weg aus der Halle.
Während des Zweiten Weltkrieges baute Bührer, wie andere Hersteller auch, Schlepper mit Holzvergasermotoren. Nach dem Krieg begann die Blütezeit der Firma. Erfolgreichstes Modell war der Vielzwecktraktor mit einer Stückzahl von ca. 7000.
1954 stellte Bührer eine neue Traktoren-Baureihe mit dem Bührer-Triplex-Getriebe vor.
Zehn Jahre später, 1964, wurde das Bührer-Tractospeed-Getriebe für die Schlepper vorgestellt. Im selben Jahr wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.
1978 wurde die Traktorenproduktion nach einer Gesamtstückzahl von 22.624 eingestellt.
Am 1. Januar 1979 wurde die Fabrik von der Familie Gebrüder Mägerle AG, Uster mit allen Produktionsrechten übernommen. Damit konnte die Ersatzteilversorgung für alle Bührer Traktoren durch die heutige Bührer Traktorenfabrik AG Hinwil sichergestellt werden. Diese Firma betreibt eine Werkstatt für Service, Reparaturen, Umbauten und Revision von allen Traktoren und Landmaschinen. Ebenfalls haben sie ein großes Ersatzteillager für Bührer-Traktoren sowie für ZF- und Schindler-Achsen. Noch immer sind ca. 10'000 Bührer-Traktoren weltweit im Einsatz. Hinzu kommen noch etwa 2'000 Bührer-Schlepper, die nur noch für Ausstellungen gefahren werden.

Material/Technik

Metall

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Bührer Traktorenfabrik AG
... wann
... wo More about the place

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landtechnikmuseum Schloss Leiben

Objekt aus: Landtechnikmuseum Schloss Leiben

Das Landtechnikmuseum Das Museum wurde 1991 von der Marktgemeinde Leiben gegründet. Seit 2004 ist der Verein Historische Landtechnik Österreich ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.