museum-digitalagrargeschichte

Schließen
Schließen
Österreichisches Landwirtschaftsmuseum Europaschloss Leiben Traktorensammlung [10016 DM]

Caterpillar Thirty

Caterpillar Thirty (HLTÖ CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: HLTÖ (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Technische Daten:
Hersteller: Caterpillar Tractor Company
Typ: Thirty
Motor: 4 Zyl. 4 Takt Benzinmotor m. Wasserkühlung
Hubraum: 7.465 cm³
Leistung in PS bei U/min: 35 PS bei 850 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: --
Getriebe: 4 /1
Leergewicht: 4.700 kg
Bauzeit: 1925 - 1932
Produktionszahl: ---

Die Holt Manufacturing Company startete 1892 mit der Produktion von Raupenschleppern mit der Bezeichnung Caterpillar. Die Best Manufacturing Company begann 1904 Raupenschlepper mit der Bezeichnung Tracklayers zu produzieren. 1925 schlossen sich beide Firmen zur Caterpillar Tractor Company zusammen und brachten im gleichen Jahr die Typen Thirty (S&PS Series) und Sixty auf den Markt.

Material/Technik

Stahl

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Österreichisches Landwirtschaftsmuseum Europaschloss Leiben

Objekt aus: Österreichisches Landwirtschaftsmuseum Europaschloss Leiben

Das Landwirtschaftsmuseum Das Museum wurde 1991 von der Marktgemeinde Leiben gegründet. Seit 2004 ist der Verein Historische Landtechnik...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.