museum-digitalagrargeschichte

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Landwirtschaftsmuseum Hohenheim Erntemaschinen [k. A.]

Massey-Harris 726

Massey-Harris 726 (DLM Hohenheim CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: DLM Hohenheim / F. Emmerich (CC BY-NC-SA)

Description

Erstes in Europa gefertigtes Modell eines selbstfahrenden Mähdreschers des kanad. Herstellers Massey-Harris (MH). Wurde ab 1948 im schottischen Werk Kilmarnock auf Basis des US-Erfolgsmodells MH 21 in Großserie produziert. Das im DLM Hohenheim ausgestellte Modell 726 war einer der ersten MH-Selbstfahrer in Deutschland und wurde zur Referenzmaschine für den deutschen Landmaschinenbau.

Motor: Austin 6-Zylinder Benzin, 56 PS
Getriebe: 24-Stufen
Schneidwerksbreite: 2,60 m
Dreschtrommel: Ø 560 mm, Breite 620 mm Drehzahl: 380 bis 1.160 min-1
Vierteiliger Hordenschüttler • Reinigung: Ober- und Untersieb, doppelter Siebkasten und Gebläse
Druschleistung: 0,4 ha/h
Gewicht: ca. 3.000 kg

Material/Technique

Eisen/Stahl/Holz/Gummi

Created ...
... Who:
... When
... Where

Object from: Deutsches Landwirtschaftsmuseum Hohenheim

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum (DLM) ist eine überregionale und fachlich übergreifende, interdisziplinäre Einrichtung der Universität ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.