museum-digitalagrargeschichte

Close

Search museums

Close

Search collections

Mähdrescherarchiv Kühnstetter Prospektarchiv DEUTZ-FAHR [PMD00202]

DEUTZ-FAHR TopLiner8XL

DEUTZ-FAHR TopLiner8XL (Mähdrescherarchiv Kühnstetter CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Mähdrescherarchiv Kühnstetter (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um die deutsche Ausgabe des Prospekts.

Mit dem TopLiner8XL stellte DEUTZ-FAHR in der 2. Hälfte der 1990er Jahre einen Mähdrescher für höchste Leistungen vor. Mit dem Lexion 480 und dem MDW Arcus zählte der TopLiner8XL zu den stärksten Mähdreschern Europas. Anders als die beiden anderen Modelle war der 8XL jedoch ein Schüttlermähdrescher. Um trotzdem höchste Leistungen zu erzielen, verfolgte DEUTZ-FAHR folgendes Konzept: Der Grundaufbau wurde von den 6-Schüttler-Modellen der TopLiner Reihe übernommen. Jedoch wurde der Dreschkanal hinter dem TurboSeparator auf eine Breite von 2 Meter erweitert. Hier befand sich zunächst eine weitere Abscheidetrommel. Auf diese folgten zwei mal 8 Hordenschüttler, die für eine intensivere Restkornabscheidung sorgen sollten, als herkömmliche Schüttler. Die Siebfläche wurde deutlich erweitert und der Korntank erhielt eine ausfahrbare Erweiterung, um dessen Volumen dem Leistungspotential des Mähdreschers anzupassen. Für den TopLiner8XL war auch erstmals bei DEUTZ-FAHR ein Schneidwerk mit einer Breite von 9 Metern verfügbar.
Mit dem TCS System in der Kabine war der TopLiner8XL auch der erste Mähdrescher aus Lauingen, mit elektronischer Maschineneinstellung und Ertragserfassung.
Auf Wunsch war ein Hangausgleich über hydraulisch verschwenkbare Endantriebe an der Vorderachse erhältlich. Dieses System konnte einen Seitenhang von bis zu 20% ausgleichen. John Deere führte dieses System erstmals in den 1970er Jahren ein.

Technische Daten TopLiner8XL
Schneidwerksbreite 6,3 - 9,0 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Dreschkanalbreite 1521 mm / Schüttlerbereich 2030 mm
Anzahl Hordenschüttler 2 x 8
Siebfläche 7,48 qm
Korntankinhalt 10.500 Liter
Motorleistung 408 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Der TopLiner8XL wurden in der 2. Hälfte der 1990er Jahre gebaut. Zu produzierten Stückzahlen liegt keine detaillierte Information vor. Die Stückzahl dürfte aber im niedrigen 2 stelligen Bereich gelegen haben.

Das Prospekt hat die Kennnummer 91 532 01 9809.

Material/Technique

Papier/Farbdruck

Measurements

DINA4

Published ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Mähdrescherarchiv Kühnstetter

Das Mähdrescherarchiv Kühnstetter ist eine Privatsammlung und umfasst ein Prospektarchiv, ein Fotoarchiv sowie eine Mähdreschersammlung. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.