museum-digitalagrargeschichte

Close
Close
Mähdrescherarchiv Kühnstetter Prospektarchiv DEUTZ-FAHR [PMD00219]

DEUTZ-FAHR 5650 / 5660 / 5665 / 5690 / 5695

DEUTZ-FAHR 5650 / 5660 / 5665 / 5690 / 5695 (Mähdrescherarchiv Kühnstetter CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Mähdrescherarchiv Kühnstetter (CC BY-NC-SA)

Description

Es handelt sich um die deutsche Ausgabe des Prospekts.

Nachdem die TopLiner Modelle fast 10 Jahre am Markt waren, wurden 1999 die Nachfolger vorgestellt. Bei den ersten 3 Modellen der 56er-Serie handelte es sich um 6-Schüttler Maschinen. Die neue Mähdrescherserie bekam ein neues Kabinendesign. 2007 wurde weitere Modelpflege betrieben. Das Modell 5680 entfiel. Dafür wurden die beiden Modelle 5665 als neuer 5-Schüttlermähdrescher und der 5695 als neuer 6-Schüttlermähdrescher eingeführt. Das Dreschwerk und der Korntank blieben gegenüber den TopLiner Modellen unverändert. Der Turboseparator, der als Abscheidetrommel der Dreschtrommel nachgeschaltet war, war mit dieser Modellpflege nun nicht mehr bei allen Modellen Standardausrüstung. So gab es diese Variante beim 5650 nicht mehr. Lediglich bei den beiden neuen Modelle waren der Turboseparator Grundausrüstung. Auf Wunsch war ein Hangausgleich über verschwenkbare Endantriebe an der Vorderachse verfügbar. Die Siebfläche wurde gegenüber den TopLinern deutlich vergrößert. Hinsichtlich Motorleistung gab es Anpassungen. Beim 5695 wurde die Leistung gegenüber den Vorläufern deutlich erhöht.

Technische Daten 5650
Schneidwerksbreite 4,2 - 6,3 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Breite Dreschtrommel 1.270 mm
Anzahl Hordenschüttler 5
Siebfläche 5,28
Korntankinhalt 7.500 Liter
Motorleistung 222 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Technische Daten 5660
Schneidwerksbreite 4,2 - 6,3 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Breite Dreschtrommel 1.270 mm
Anzahl Hordenschüttler 5
Siebfläche 5,28
Korntankinhalt 7.500 Liter
Motorleistung 250 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Technische Daten 5665
Schneidwerksbreite 4,8 - 7,2 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Breite Dreschtrommel 1.270 mm
Anzahl Hordenschüttler 5
Siebfläche 5,28
Korntankinhalt 7.500 Liter
Motorleistung 310 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Technische Daten 5690
Schneidwerksbreite 5,4 - 7,2 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Breite Dreschtrommel 1.520 mm
Anzahl Hordenschüttler 6
Siebfläche 6,32
Korntankinhalt 8.500 Liter
Motorleistung 310 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Technische Daten 5695
Schneidwerksbreite 5,4 - 7,2 Meter
Durchmesser Dreschtrommel 600 mm
Breite Dreschtrommel 1.520 mm
Anzahl Hordenschüttler 6
Siebfläche 6,32
Korntankinhalt 8.500 Liter
Motorleistung 366 PS
hydrostatischer Fahrantrieb

Die 56er Serie blieb von 1999 bis 2009 im Angebot von DEUTZ-FAHR. In diesem Zeitraum wurde die Montage zunächst in Lauingen, dann in Randers und schließlich in Zupanja (Kroatien) durchgeführt. Über verkaufte Stückzahlen ist nichts bekannt.

Das Prospekt hat die Kennnummer SDFL201-031 Leo 1007.

Material/Technique

Papier/Farbdruck

Measurements

DINA4

Published ...
... Who: Zur Personenseite: SAME DEUTZ-FAHR
... When
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Mähdrescherarchiv Kühnstetter

Object from: Mähdrescherarchiv Kühnstetter

Das Mähdrescherarchiv Kühnstetter ist eine Privatsammlung und umfasst ein Prospektarchiv, ein Fotoarchiv sowie eine Mähdreschersammlung. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.