museum-digitalagrargeschichte

Close
Close
Freilichtmuseum am Kiekeberg Traktorensammlung [032244]

Traktor IHC Mogul 8-16

IHC Mogul 8-16 (FLMK CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: FLMK / FLMK (CC BY-NC-SA)
"IHC Mogul 8-16

Provenance/Rights: 
FLMK (CC BY-NC-SA)

"Traktor IHC Mogul 8-16

Provenance/Rights: 
FLMK (CC BY-NC-SA)

Description

Hersteller: International Harvester Company, Chicago/Neuss a.R.
Typ: Mogul 8-16
Baujahr: unbekannt
Motor: Einzylinder-Viertakt-Benzin-/Petroleummotor
Leistung: 16 PS
Hubraum: 9.600 ccm

Mit dem Mogul 8-16 reagierte die International Harvester Company (IHC) 1915 auf die gestiegene Nachfrage nach Allzwecktraktoren in den Vereinigten Staaten. Der Mogul war wegen seiner kompakten Größe und seines geringen Gewichts für kleinere und mittlere Betriebe gedacht. Seine schmale Bauweise ermöglichte es dem Landwirt auch zwischen den Reihen zu fahren.
Der Mogul war der erste amerikanische Traktor, der in größerer Zahl auch in Europa, besonders in England, eingesetzt wurde. Innerhalb drei Jahren verkaufte ICH 14.000 Stück dieses Typs.

Created ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: International Harvester
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Object from: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg liegt in den Schwarzen Bergen, südlich von Hamburg, im idyllischen Rosengarten. Auf unserem Gelände geben rund 40...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.