museum-digitalagrargeschichte

Close
Close
Freilichtmuseum am Kiekeberg Traktorensammlung [042095]

Traktor Hoffmann Hanno 601

Hoffmann Hanno 601 (FLMK CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: FLMK / FLMK (CC BY-NC-SA)
"Hoffmann Hanno 601

Provenance/Rights: 
FLMK (CC BY-NC-SA)

"Traktor Hoffmann Hanno 601

Provenance/Rights: 
FLMK (CC BY-NC-SA)

Description

Hersteller: Hannoversche Fahrzeugfabrik F. K. Hoffmann & Co., Hannover-Laatzen
Typ: Hanno 601
Baujahr: 1949
Motor: Zweizylinder-Viertakt-Dieselmotor, Deutz
Leistung: 22 PS
Hubraum: 2.198 ccm

Der Ackerschlepper Hanno 601 wurde von 1949 bis zur Auflösung der Firma Hoffmann 1953 produziert. Er basiert auf dem Straßenschleppers 501 selbigen Herstellers. Das Besondere des Ackerschleppers 601 war seine gefederte Hinterachse, die bei der Markteinführung auf der DLG Hannover im Jahr 1949 großes Aufsehen erregte.
In der ersten Hälfte des Jahres 1950 wurden nur etwa 15 Stück dieses Treckers zugelassen, was an seinem hohen Verkaufspreis von 8950 Mark gelegen haben mag. Damit blieb der Hanno 601 ein Exot in der Schlepperlandschaft und wird zu einem besonderen Fahrzeug in der Sammlung des Freilichtmuseums am Kiekeberg.

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Object from: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg liegt in den Schwarzen Bergen, südlich von Hamburg, im idyllischen Rosengarten. Auf unserem Gelände geben rund 40...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.