museum-digitalagrargeschichte

Close

Search museums

Close

Search collections

Mähdrescherarchiv Kühnstetter Prospektarchiv Lely-Dechentreiter

Collection: Prospektarchiv Lely-Dechentreiter ( Mähdrescherarchiv Kühnstetter )

About the collection

Das Prospektarchiv Lely-Dechentreiter umfasst Prospekte von Mähdreschern aus dem Zeitraum von 1967 bis 1971.
In der Regel wird zu einem Modell ein Prospekt hier auf Museum Digital vorgestellt. Die Sammlung umfasst für einige Modelle auch mehrere Prospekte.

Bereits im Jahr 1963 stieg das holländische Landtechnikunternehmen Lely bei Dechentreiter finanziell ein und übernahm im Laufe der nächsten Jahre das Unternehmen aus Bäumendem komplett. Ab 1967 firmierten die Produkte nun auch unter dem Firmennamen Lely-Dechentreiter.

Lely wurde 1940 von Cornelis van der Lely als Konstruktionsbüro für Landmaschinen gegründet.
Der erste Erfolg von Lely war 1948 die Sternrad Heumaschine, die von vielen Landtechnikunternehmen in Lizenz gebaut wurde.
In den 1960er Jahren wurde der britische Erntemaschinenhersteller Fisher-Humphries übernommen. Bei Fisher Humphries wurde mit dem Victory Combine die Konstruktion des Adler mit Klappschneidwerk von Dechentreiter übernommen.
Nachdem die Produktion in Bäumenheim nicht so rentabel wie erhofft lief, kam es 1970 zum Konkurs von Lely-Dechentreiter und Fendt übernahm den Produktionsstandort.

This collection is part of

Mähdrescher in Deutschland

Objects