Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain / Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain / Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain [CC BY-NC-SA]

Komplexmodell Feldeinsatz

Object information
Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain
Contact the institution

Komplexmodell Feldeinsatz

Das Modell wurde zur Bewerbung des selbstfahrenden Feldhäckslers E281 auf der Landwirtschaftsausstellung der DDR „agra“ gebaut...Der Feldhäcksler ist auf dem Modell im Komplexeinsatz mit einem LKW IFA W50 mit Anhänger HW80 dargestellt. LKW und Anhänger sind mit Schwergutaufbau ausgestattet...Der E281 ist im Modell mit einem Feldfutterschneidwerk E296 für halbhohe und niedere Erntegüter ausgerüstet. Der Auswurf konnte in jede beliebige Richtung gedreht werden, sodass ein Laden nach links und rechts auf parallel fahrende Fahrzeuge oder nach hinten auf einen mitgeführten Anhänger möglich war. Das Einsatzgebiet des E281 lag vor allem in der Grünfutterernte. Die Entwicklung fand Mitte der 70er Jahre, parallel zum Projekt des E290, in Zusammenarbeit mit dem VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen und der Universität Rostock statt. Ergebnis war die Verbesserung des Häckselaggregats mit Wurftrommel, was zu einer Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell E280 führte...Ab 1978 wurde der E281 im VEB Traktorenwerk Schönebeck in Serie produziert. Anfang der 1980er erfolgte aus Markterfordernissen eine Weiterentwicklung, um flüssige und feste Silierzusätze schon während der Ernte dem Häckselgut beimengen zu können. Da es jedoch keine Möglichkeiten gab, das Dosiergerät inklusive des benötigten Behältnisses auf dem Feldhäcksler aufzubauen, wurde ein Anhänger mit der Bezeichnung Dosiergerät E202 für den E281 entwickelt, welcher dann bei Bedarf mitgeführt werden konnte. Das Dosiergerät wurde ebenfalls in Schönebeck produziert. ..An selbstfahrenden Feldhäckslern der Typen E280 und E281 wurden in der DDR von 1970 bis 1989 ca. 87.000 Stück hergestellt.

Source
museum-digital:agrargeschichte
By-line
Deutsches Landwirtschaftsmuseum
Copyright Notice
© Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0
Keywords
Landmaschine, agra (Landwirtschaftsausstellung)

Metadata

File Size
469.78kB
Image Size
2592x1944
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
96
Y Resolution
96
Resolution Unit
inches
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Progressive DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain
Creator City
Crimmitschau
Creator Address
Am Schloss 9
Creator Postal Code
08451
Creator Work Email
info@deutsches-landwirtschaftsmuseum.de
Creator Work Telephone
+49(0)36608 2321
Creator Work URL
http://www.deutsches-landwirtschaftsmuseum.de
Attribution Name
Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain
Owner
Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data